Mit „Engel-Show“ zum nächsten Sieg

Vor der großen Sommerpause hatten wir mit dem TSV Schammelsdorf einen langjährigen und guten Gegner zu Gast. Aufgrund personeller Engpässe bei unseren Gästen spielten wir heute auf einem kleineren Spielfeld mit 9 gegen 9. Von Anfang an erspielten wir uns gute Torchancen und konnten bis zur Pause mit 2:0 in Führung gehen (Torschützen: Hügerich und Kensche). Schammelsdorf war in der ersten Hälfte ziemlich ebenbürtig und konnte ebenfalls Torchancen erspielen, die aber vergeben oder von uns verhindert wurden. Nach dem Wechsel erhöhten wir durch Sascha Kensche auf 3:0 und wähnten uns vielleicht etwas zu sehr auf der sicheren Seite. Postwendend kassierten wir dann den Anschlusstreffer nach einem Foulelfmeter. In den Folgeminuten warf Schammelsdorf nochmal Alles nach vorne, wurde aber durch unseren „Engel“ binnen drei Minuten auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In einer nicht zu kopierenden Art und Weise erhöhte unser „Oldie aus dem Frankenwald“ auf 5:1.  Mit zwei sehenswerten Lupfern ("in Franz Beckenbauer und Tor des Monats-Manier") zeigte er unter dem Jubel unserer Fans seine überragende Klasse und Willensstärke. Den letzten Treffer der Partei erzielte Michael Schuller zum 6:1 Endstand. Am Ende ein verdienter Heimerfolg, der in der Höhe aber zu hoch ausgefallen ist, da Schammelsdorf durchaus auch gute Chancen hatte und in den letzten Minuten einfach eingebrochen ist. Referee Albrecht leitete die Partie souverän und ohne jegliche Probleme.

M.K

nächste Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung
Freitag, 2. Oktober 2020
Beginn: 19:25
Ehrenamtstag
Samstag, 17. Oktober 2020
Beginn: 15:00