Beim diesjährigen traditionellen AH Hallenfussballturnier des SV Waizendorf belegten wir am Ende nur den 5. Platz und sind damit sehr unglücklich im Viertelfinale ausgeschieden.
Dabei liefen unsere Vorrundenspiele noch sehr vielversprechend an:
-FC Wacker Bamberg 3:2
-DJK Tütschengereuth 0:0
-SV Drosendorf 1:0
-SV Wachenroth 5:2
-SC Melkendorf 2:3


Außer der Niederlage im letzten Gruppenspiel zeigten wir überwiegend gute Leistungen und belegten am Ende in unserer Vorrundengruppe hinter der DJK Tütschengereuth mit 10 Punkten den 2. Tabellenplatz. Im anschließenden Viertelfinalspiel trafen wir auf den FSV Phönix Buttenheim. Von Beginn an hatten wir deutlich mehr Spielanteile und konnten frühzeitig das 1:0 durch R. Ziegler erzielen. Diese Führung hätten wir in den folgenden Spielminuten weiter ausbauen müssen, konnten aber leider unsere Torchancen nicht verwerten, wobei wir auch etwas Pech mit dem Aluminium hatten. Der FSV Buttenheim hatte dagegen nur wenige Chancen zu verzeichnen und ca. 20 Sekunden vor dem Schlusspfiff mussten wir den überraschenden Ausgleich hinnehmen. Somit kam es zur Entscheidung im abschließenden 7-Meterschießen. Dort versagten unserem Libero die Nerven und wir mussten leider äußerst unglücklich eine Niederlage einstecken, da alle anderen Siebenmeterschützen getroffen hatten. Sieger des vom SV Waizendorf wieder hervorragend und sehr gut organisierten Turniers wurde der FC Wacker Bamberg vor dem FSV Phönix Buttenheim, im „kleinen Finale“ gewann TSV Hirschaid gegen DJK Tütschengereuth.
Aufgebot: Schönfeld, Knoblach, Kaim, Weidner, Schwalb, Ziegler, Lurtz, König und Müller Harry;
M.K.

--> Übrigens, hier geht es zum Bericht unseres eigenen Hallenturniers <--

nächste Veranstaltungen

No events