Auch in Gaustadt schwach gespielt und verdient verloren

2:0 (1:0)

 

In Gaustadt wiederholte sich das Prozedere der letzten Wochen. Rattelsdorf nicht zwingend mit fahrlässiger Chancenauswertung und hinten haarsträubenden Fehlern. Dabei ist man spätestens seit letzten Sonntag im Abstiegskampf angekommen, nahm diesen aber nicht an, sodass die Heimelf ohne große Mühen die drei Punkte im Bamberger Stadtteil behalten konnten.

Gaustadt agierte von Anfang an besser und war in seinen Aktionen zielstrebiger. In der 24. Minute konnte Schwtschuk die Führung erzielen. Nach einem Freistoß konnte Süppel zunächst zweimal hervorragend parieren. Seine Vordermänenr schafften es aber nicht das Leder weg zu bekommen, sodass der Gaustadter Stürmer im dritten Anlauf das Leder über die Linie drücken konnte. Im Anschluss große Chancen für Schmitt und Pechmann, der nach einer halben Stunde für den verletzten Schmitt ins Spiel kam. Hinten zeigte man sich auch nicht sattelfest, dennoch konnte ein weiteres Gegentor vor der Halbzeit vermieden werden.

Dieses fiel dann im zweiten Durchgang in der 54. Minute durch Grifitz. 2:0 für die DJK! Rattelsdorf versuchte, aber die Fehlpassquote war einfach zu hoch. Und wenn man dann doch mal vor das Tor kam scheiterte die Mannschaft kläglich. Kurz vor Spielende musste dann der Gaustadter Agcioglu nach einem Zwist mit Roth mit glatt rot vom Platz. Eine vertretbare, aber nicht zwingend notwendige Entscheidung des Schiedsrichters. Auch die letzten fünf Minuten in Überzahl konnte keine nennenswerte Chance mehr heraus gespielt werden, sodass Gaustadt verdient die drei Punkte bei sich behielt.

nächste Veranstaltungen

No events